MzKW

Aufgaben

Der Mehrzweckkraftwagen (MzKW) ist ähnlich ausgestattet wie der GKW 1, allerdings rückt der MzKW in der Regel als zweites Fahrzeug aus und dient daher als Geräteträger für die Ausstattung, die im Einsatz ebenfalls als zweites benötigt wird, und natürlich für den Transport der Angehörigen der 2. Bergungsgruppe.

Weiterhin ist die Geräteausstattung in Rollcontainern in einem Aufbau "Plane & Spriegel" mit Ladebordwand verlastet. Hierdurch kann das Fahrzeug schnell entladen und für sonstige Transportaufgaben verwendet werden.

Der MzKW wurde am 7. Dezember 2013 in Dienst gestellt und löst damit einen Gerätekraftwagen 2 auf Fahrgestell Mercedes-Benz 911 ab.

Ausstattung

  • Stromerzeuger 8 kVA
  • Elektroverteilersatz 32 A
  • Flutlichtleuchtensatz
  • Leuchtensatz, eli
  • Feuerlöscher 12 kg
  • Verkehrssicherungssatz
  • Erkundungsausstattung
  • Führungsausstattung
  • Persönliche Schutzausstattung gegen Absturz
  • Sprechfunkgerätesatz 2 und 4 m-Band
  • Sondersignalanlage
  • Standheizung
  • Seilzuggerät 3, 2 t
  • Elektrokettensäge
  • Elektrotrennschleifer
  • Krankentransportausstattung
  • Sanitätsausstattung
  • E-Schweißgerät
  • Bohr- und Aufbrechhammer
  • Rüstholzsatz
  • Steckleiternsatz
  • Tauchpumpe 400 l/min
  • Atemschutzgeräte
  • Werkzeugsätze "Holz", "Metall" und "Gestein"

Alle Maschinen verfügen über einen Elektromotor als Antrieb, um an der Einsatzstelle längerfrsitig und ohne Lärm- und Abgasbelastung eingesetzt werden zu können.

Technische Daten

Hersteller:MAN
Typ:TGM 18.290
Baujahr:2013
Leistung290 PS
Sitzplätze:1+6
Besonderheiten:geländegängig
Funkrufname:Heros Northeim 24/54

nach oben

Fotostrecke

MzKW MAN TGM 18.290