Ausbildungsgruppe

Alle neu aufgenommenen THW-Angehörige versehen ihren Dienst zunächst in der Ausbildungsgruppe, in der sie das notwendige Grundwissen erhalten, um an Einsätzen teilnehmen zu können.

Aufgaben

In der Ausbildungsgruppe durchlaufen alle HelferanwärterInnen die Grundausbildung. Die Grundausbildung stellt die Grundlage für die Teilnahme an Einsätzen dar und vermittelt grundlegendes Wissen über das THW, den Bevölkerungsschutz in Deutschland, das Verhalten im Einsatz und einfache handwirkliche Kenntnisse zur Nutzung der technischen Ausstattung des THW.

Während der Grundausbildung erfolgt auch eine Erste-Hilfe-Ausbildung (16 h), damit jeder THW-Helfer auch lebensrettende Sofortmaßnahmen bis zum Eintreffen des Sanitäts- bzw. Rettungsdienstes durchführen kann.

Die Betreuung der Ausbildungsgruppe obliegt dem Ausbildungsbeauftragten des Ortsverbandes.

Personal

Die Ausbildungsgruppe hat keine vorgegebene personelle Stärke, besteht in der Regel aber aus vier bis zehn HelferanwärterInnen.

Inhalte

siehe "Ausbildung"