Northeim, 01.03.2018, von Marcel Böker

Baufachberatereinsatz nach Wasserrohrbruch

Nach langanhaltendem Frost kam es am 01. März zu einem Wasserrohrbruch im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in Northeim.

Gegen 17:57 Uhr wurde der gemeinsame Baufachberatertrupp von Feuerwehr und THW von der Einsatzleitstelle, im Auftrag der Feuerwehr Northeim, alarmiert.

Bei Ankunft an der Einsatzstelle wurde der Baufachberater, durch den Einsatzleiter, eingewiesen. Im Erdgeschoss, sowie in der Wohnung im Obergeschoss, lief das Wasser bereits von der Decke. Grund war eine defekte Wasserleitung in der unbewohnten Dachgeschosswohnung. Die Feuerwehr hatte bereits die Wohnzimmerdecke im Obergeschoss geöffnet, um das Ausmaß des Schadens zu überprüfen und das Wasser ablaufen zu lassen.

Nach Begutachtung des Baufachberaters konnte Entwarnung gegeben werden. Die Decken waren nicht einsturzgefährdet, jedoch wurden die Bewohner angewiesen, die betroffenen Räume zu meiden.

Somit war kein weiterer Einsatz für das THW erforderlich. Gegen 19:00 Uhr war der Einsatz beendet und die Helfer wieder eingerückt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.