Göttingen, 02.08.2019

Baufachberater- und ESS-Einsatz in Göttingen

Am Freitag, den 02. August 2019 kam es zu einem Stapleranprall an einem Hochregal in dem Industriegebiet im Stadtteil Grone. Daraufhin wurde die Berufsfeuerwehr Göttingen zusammen mit dem Fachberater vom THW Göttingen alarmiert. Vor Ort entschied man sich, den gemeinsamen Baufachberatertrupp vom THW und der Kreisfeuerwehr Northeim, gegen 15:39 Uhr, über die Leitstelle Northeim nachzufordern.

 

Nach telefonischer Rücksprache mit der Leitstelle und dem Einsatzleiter, wurde der ESS-Trupp mit dem Einsatzstellensicherungssystem nachalarmiert. Vor Ort erkundete der Baufachberater die Lage und  beurteilte die Statik des beschädigten Regals. Zu dem Zeitpunkt war das betroffene Hochregal bereits entlastet. Es wurde eine Räumung der anliegenden Regale empfohlen und eine Absperrgrenze festgelegt. Somit war kein weiterer Einsatz für das THW und die Berufsfeuerwehr erforderlich.

 

Nach ca. 2 Stunden konnte der Einsatz mit der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft, in der Unterkunft in Northeim, beendet werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.