Northeim, 08.01.2016, von Sven Horenburg

Ausbildung künftiger Einsatzfahrer

Am 8./9. Januar sowie am 22./23. Januar 2016 fand in Northeim die Kraftfahrer-Bereichsausbildung Teil 1 für den THW-Geschäftsführerbereich Göttingen statt. Insgesamt nahmen 19 künftige KraftfahrerInnen an dieser Maßnahme teil. Diese Ausbildung dient dazu, die KraftfahrerInnen des THW im Umgang mit den Einsatzfahrzeugen auszubilden und sie in der Anwendung bestehender Ausnahmen von Straßenverkehrsvorschriften zu schulen. Immerhin ist das Unfallrisiko während einer Einsatzfahrt ungleich höher als im Normalfall.

Geleitet wurde die Ausbildung vom Bereichsausbilder Sven Horenburg mit Unterstützung durch weitere Ausbilder aus den Ortsverbänden Clausthal-Zellerfeld, Osterode und Northeim. Schwerpunkte der Ausbildung sind u.a. die Fahrzeugtechnik, die THW-internen Vorschriften, die allgemeinen Straßenverkehrsvorschriften, Gefahrgutrecht, Ladungssicherung sowie das Verhalten bei Unfällen. Geübt wird auch der Marsch im geschlossenen Verband, der eine besondere Herausforderung darstellt. Nur wenige zivile VerkehrsteilnehmerInnen werden in der Fahrschule noch darüber aufgeklärt, wie man einen solche erkennt und wie man sich gegenüber einen solchen geschlossenen Verband zu verhalten hat.

Erschwert wurde die Ausbildung beim zweiten Teil durch den Eisregen. Nach Abwägung der Risiken entschieden sich die Ausbilder aber dennoch für die Durchführung. Letztlich müssen die Einsatzkräfte auch bei widrigen Wetterbedingungen die Einsatzstelle sicher erreichen. Besonderer Dank gilt den Ausbildern und den TeilnehmerInnen für die tolle Ausbildung sowie der Northeimer THW-Küche für die gute Verpflegung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.